WN-FBG: Fragebogen zur Wahrnehmungsentwicklung

WN-FBG: Fragebogen zur Wahrnehmungsentwicklung

Für eine Ergotherapeutin, die nach den Prinzipien der Sensorischen Integrationstherapie arbeitet, sind Informationen darüber, wie Ihr Kind mit Sinnesinformationen umgeht, ein wichtiger Baustein, um ein Gesamtbild Ihres Kindes und die Ursachen seiner Probleme zu erhalten. Bitte kreuzen Sie die Häufigkeit des Verhaltens im entsprechenden Feld an!

Einleitung

Der WN-FBG versucht, mit möglichst geringem Aufwand für die Eltern möglichst viel an Information über die Sinnesverarbeitung des Kindes zu gewinnen. Er sollte immer von beiden Eltern oder jenem Elternteil ausgefüllt werden, der im Alltag die meiste Zeit mit dem Kind verbringt.

Der WN-FBG umfasst 77 Fragen, die auf die Altersgruppe von ca. 3 bis 10 Jahren abgestimmt sind. Sie fragen danach, wie Ihr Kind im Alltag auf bestimmte Sinnenreize reagiert bzw. die Sinnesinformationen nutzen kann. Jede Frage beschreibt ein atypisches Verhalten, das auf eine bestimmte Art der sensorischen Verarbeitungsstörung schließen lässt.

Ausfüllhilfe

Bitte kreuzen Sie die Antwort an, die für Ihr Kind am ehesten zutrifft. Antworten Sie spontan! Sollte Ihr Kind das beschriebene Verhalten früher gezeigt haben, im letzten halben Jahr oder Jahr aber nicht mehr, kreuzen Sie “früher” an.